[Kochbuch] Die echte italienische Küche – Reinhard Hess – Sabine Sälzer

Cover Die echte italienische Küche

Das Kochbuch „Die echte italienische Küche“ gehört seit Jahren zu meinen Lieblingskochbüchern. Das Faszinierende an diesem Kochbuch sind nicht nur die Rezepte, sondern die ausführlichen Informationen über die italienischen Regionen.

Das Kochbuch „Die echte italienische Küche“

Die italienische Küche gibt es eigentlich nicht. Jede der italienischen Regionen hat ihre eigene Küche und typische Produkte. Im reichen Norden wurde schon immer anders gekocht, als im armen Süden. Die Gerichte spiegeln die geografischen Begebenheiten wieder. Gekocht wurde früher nur mit regionalen Produkten, die vom Markt, vom Fischfang und dem heimischen Garten stammten. Der Weinanbau spielt in jeder italienischen Region eine große Rolle und die Autoren geben Weinempfehlungen für jede Region. Im Buch sind die Besonderheiten jeder Region gut beschrieben.

Die gebundene Ausgabe des Kochbuchs ist ein echter Hingucker. Viele hochwertige Fotos und 230 Rezepte laden zum Nachkochen ein, die ausführlichen Informationen zum Schmökern. Das Kochbuch ist im DIN-A4 Format und hat 320 Seiten. Es eignet sich auch sehr gut zum Verschenken.

Das Kochbuch ist nach den verschiedenen italienischen Regionen gegliedert. Für jede Region sind folgende Kapitel enthalten:

  • Informationen über das Land und seine Produkte
  • Wissenswertes über die Menschen, die Feste dieser Region und Sehenswertes
  • Die Weine, die in dieser Region angebaut werden mit Weinempfehlungen
  • Rezepte typischer Gerichte für diese Region
  • Schritt für Schritt Erklärungen einiger Gerichte, die das Nachkochen erleichtern

Die Rezepte

Aus den Rezepten für jede Region lässt sich ein komplettes Menü zusammenstellen. Heute ist es kein Problem mehr, typische italienische Gerichte nachzukochen. Die meisten dafür verwendeten Lebensmittel sind auf dem Markt oder in jedem Supermarkt, auch in ländlichen Gebieten erhältlich.

Bei allen Rezepten ist der italienische Name mit deutscher Übersetzung angegeben. Die Anleitungen sind verständlich geschrieben und leicht nachzukochen. Im Register am Ende des Kochbuchs sind die Gerichte von A-Z in Deutsch und Italienisch, alphabetisch geordnet und leicht zu finden. Zusätzlich ist ein Rezeptverzeichnis aufgeführt, der die Rezepte nach der Menüabfolge, zuerst in Italienisch und dann auf Deutsch, auflistet. Also zuerst alle Vorspeisen, dann Pizza und pikante Kuchen, gefolgt von Primi Piatti, Secondi Piatti, Beilagen und Desserts.

Besonders nützlich sind die Doppelseiten mit den ausführlichen Anleitungen mit Bildern zu jedem wichtigen Schritt. So gelingen auch Gerichte, die sich zunächst kompliziert lesen.

Fazit

Aus diesem Kochbuch würde ich am liebsten jedes Gericht nachkochen. Mit den Rezepten, die ich ausprobiert habe, war ich äußerst zufrieden. Die Rezepte sind verständlich geschrieben und leicht nachzukochen. Das Kochbuch enthält viele Bilder und ausführliche Informationen und Weinempfehlungen für jede Region. Das Kochbuch „Die echte italienische Küche“ möchte ich nicht mehr missen.

Werbung

Die echte italienische Küche: Typische Rezepte und kulinarische Impressionen aus allen Regionen (GU Echte Küchen)*
  • Sabine Sälzer, Reinhardt Hess, Franco Benussi
  • Herausgeber: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Auflage Nr. 2 (01.11.2016)
  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten