Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Gratin mit Tomaten und Mozzarella

Tomaten-Mozzarella-Gratin

Lust auf eine Pasta, die nicht viel Arbeit macht? Dann ist das Gratin mit Tomaten und Mozzarella genau das Richtige. Für den leckeren Auflauf brauchen Sie nur wenige Zutaten. Die Pasta mit Tomaten und Pesto wird mit Mozzarella überbacken und ist schnell vorbereitet. Das Gratin bietet sich bestens als Resteverwerter an. Haben Sie noch gekochte Pasta oder überreife weiche Tomaten übrig? Weiche Tomaten, die sich nicht mehr für einen Salat eignen, sind für das Gratin besser als zu feste Tomaten. Mit Pesto (Reste vom Vortag?) wird ein leckeres Gratin daraus.

Das Gratin ist auch super, wenn überraschend hungrige Gäste kommen. Im Sommer habe ich die Zutaten fast immer zu Hause. Ich verteile die Zutaten auf kleine feuerfeste Auflaufformen und serviere jedem sein eigenes Gratin.

Tomaten, Mozzarella und frisches Basilikum sind eine typisch italienische Kombination. Dass sie nicht nur kalt als Vorspeise schmeckt, beweist dieses Gratin mit Tomaten und Mozzarella. Das Basilikum wird zum würzigen Pesto verarbeitet. Falls Sie nicht alle Zutaten für das Pesto zu Hause haben und auch keine Reste übrig haben, habe ich eine ganz schnelle Alternative für Sie. Das frische Basilikum wird mit Olivenöl und Parmesan mit einem Stabmixer* püriert oder im Mixer zu einer Paste verarbeitet. Ist das Pesto zu fest, bekommt es mit etwas Olivenöl oder Nudelwasser die richtige Konsistenz. Hilfreiche Tipps zum Pesto selber machen finden Sie in dem Beitrag: Schnell & lecker – Pesto selber machen

Pesto alla genovese – Pesto mit Basilikum

schmeckt auch fantastisch

Pesto aus frischem Basilikum schmeckt selbst gemacht viel besser! Geht schneller als man denkt.
zum Rezept
Pesto alla genovese

Welche Pasta eignet sich am besten für das Gratin mit Tomaten und Mozzarella?

Das Gratin bereite ich mit Makkaroni oder selbst gemachten Tagliatelle. Wenn ich Pastateig mache, bereite ich mehr Teig zu, als ich für eine Mahlzeit brauche. Wenn ich die Tagliatelle am Vortag zubereitet habe, koche ich sie gleich mit. Dann ist das Gratin am nächsten Tag schneller fertig.

Buon appetito und viel Spaß beim Nachkochen!

Teller mit Tomaten-Mozzarella-Gratin

Gefällt Ihnen dieses Rezept? Dann freue ich mich über eine Bewertung. Vielen Dank.

Tomaten-Mozzarella-Gratin

Gratin mit Tomaten und Mozzarella

Die Pasta mit Tomaten und Pesto wird mit Mozzarella lecker überbacken. Das Gratin ist schnell vorbereitet, den Rest erledigt der Ofen. 
Zeit gesamt 40 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Italien
Portionen 2
Kalorien 580 kcal

Küchenhelfer

  • Pastatopf*
  • Auflaufform*
  • Pürierstab/Stabmixer*

Zutaten
  

  • 200 g Pasta
  • 400 g Tomaten
  • 125 g Mozzarella
  • 2 EL Pesto
  • Olivenöl für die Form
  • Salz, Pfeffer

Pesto-Ersatz:

  • 1/2 Bund frisches Basilikum
  • 2 EL Olivenöl
  • 30 g Parmesan

Zubereitung
 

  • Pasta kochen und abgießen.
  • Tomaten waschen, halbieren und in Scheiben schneiden.
  • Mozzarella abtropfen lassen, quer halbieren und in Scheiben schneiden
  • Auflaufform mit etwas Olivenöl einfetten. Pasta einfüllen. Abwechselnd mit Tomaten und Mozzarella dachziegelartig belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pesto auf dem Gratin verteilen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 180 ℃ Umluft ca. 15 Minuten überbacken.

Pesto-Ersatz:

  • Basilikum von den Stielen zupfen. Mit Olivenöl und dem Parmesan pürieren oder im Mixer zerkleinern. Eventuell mit etwas Nudelwasser verdünnen.
Keyword Auflauf, Gratin, Mozzarella, Pasta al forno, Tomaten
Tomaten-Mozzarella-Gratin

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekomme ich von dem betreffenden Händler oder Anbieter eine Provision. Das kostet Sie keinen Cent. Mit der Provision unterstützen Sie aktiv diesen Blog.


Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie: Rezepte

von

Ich liebe die mediterrane Küche. Am liebsten mag einfache Gerichte mit frischen, saisonalen Zutaten. Ich möchte Ihnen zeigen, wie einfach es ist, leckere Pasta selber zu machen. Und ich verrate Ihnen Tipps, die das Kochen leichter machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung