Karotten neu entdeckt – mit Karottenpesto

Karottenpesto mit grüner Pasta

Aktualisiert am

Die Auswahl an frischem Gemüse aus regionalem Anbau ist im Winter nicht gerade üppig. Gut, dass es Karotten gibt! Das preiswerte Gemüse gibt es das ganze Jahr über und Karotten zählen zu meinem Lieblingsgemüse, am liebsten als Rohkost. Ich staune immer wieder, welche tollen Gerichte man aus Karotten zaubern kann. Bestes Beispiel ist dieses Karottenpesto.

Beim Stöbern im Internet habe ich ein Rezept für Karottenpesto gefunden, das mich zu meiner eigenen Version inspiriert hat. Zuerst habe ich das Pesto nach dem ursprünglichen Rezept nachgekocht. Für meinen Geschmack enthielt es zu viel Öl und auch die verwendeten Gewürze haben mich nicht so begeistert.

Das Pesto wird aus gekochten Karotten zubereitet. Ich habe die Karotten geraspelt, damit das schneller geht. Die Karotten können auch, in Scheiben geschnitten, gekocht werden. Die Kochzeit verlängert sich dementsprechend und die Karotten brauchen länger, bis sie abgekühlt sind. In diesem Fall wird die gesamte Menge püriert. Zum Pürieren eignet sich ein Pürierstab genauso gut, wie ein Mixer. Als Gewürz verwende ich zu Karotten gerne Ingwer, entweder frisch oder als Pulver. Den frischen Ingwer gebe ich gerieben zu den Karotten, mit dem Ingwerpulver schmecke ich das Pesto zum Schluss ab. Als Toping sieht gehobelter Parmesan sehr dekorativ aus. Für den Geschmack reicht auch frisch geriebener Parmesan.

Das Karottenpesto sollte cremiger sein, als auf meinem Foto. Wenn das Pesto länger steht, wird es fester. Mit etwas Brühe oder Olivenöl bekommt es wieder die richtige Konsistenz. Falls das Pesto zu dünn geraten ist, hilft frisch geriebener Parmesan.

Zwecks der Optik und auch geschmacklich passt grüne Pasta wunderbar dazu.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Karottenpesto

Zutaten für 2 Personen:

  • 4 mittelgroße Karotten (ca. 250 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Mandeln
  • 30 g – 50 g frisch geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer, wahlweise Ingwer
  • Basilikumblätter

2 Portionen grüne Pasta

Zubereitung:

Die Karotten schälen und die Enden abschneiden. Karotten grob raspeln. Den Knoblauch und die Basilikumblätter hacken.

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, 1 TL Zucker zugeben und karamellisieren lassen. Die Karotten und den Knoblauch zugeben und dünsten, bis die Karotten gar sind. Das dauert nur ein paar Minuten. Die gedünsteten Karotten abkühlen lassen.

2/3 der Karotten mit 1 EL Olivenöl, Mandeln und Parmesan pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die restlichen gedünsteten Karotten mit den gehackten Basilikumblättern zugeben und untermischen.

Ist das Karottenpesto zu fest, mit Brühe, Olivenöl oder Nudelwasser verdünnen. Ist das Pesto zu dünn, frisch geriebenen Parmesan zugeben. Ein Teil mit der gekochten Pasta mischen und gleich servieren, denn je länger das Pesto steht, desto fester wird es. Das restliche Pesto dazu servieren. Mit frisch gehobeltem oder geriebenem Parmesan servieren.

Tipp

  • Pesto verdünnen mit : Brühe, Nudelwasser, Olivenöl
  • Pesto andicken mit : frisch geriebenem Parmesan
  • statt Basilikum Petersilie nehmen
  • wahlweise mit Ingwer würzen
  • mit Pürierstab oder im Mixer zubereiten


Clevere Küchenhelfer

Werbung

Sale
Braun MultiQuick 5 Vario MQ 5035 Sauce Stabmixer, 750 W, 3-teiliges Zubehör-Set, EasyClick System, PowerBell Technologie*
  • Variable Geschwindigkeitsregelung mit nur einer...
  • PowerBell Stabmixer-Technologie für nachweislich...
  • Einzigartige Splash-Control Stabmixer-Technologie...
  • Patentiertes EasyClick System für einen einfachen...
  • Enthaltenes Zubehör: Zerkleinerer (500 ml),...

Letzte Aktualisierung am 18.09.2019 um 15:34 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Händler oder Anbieter eine Provision. Dich kostet das keinen Cent.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Kategorie vegetarisch
Avatar

Kochen ist für mich mehr als “lästige Pflicht” und Essen mehr als nur Nahrungsaufnahme. Die mediterrane Küche mit ihrer Vielfalt und Einfachheit, begeistert mich immer wieder. Diese Begeisterung möchte ich weitergeben und zeigen, wie einfach es ist, leckere Pasta selber zu machen.