[Kochbuch] Nudeln selbst gemacht – Cornelia Schinharl

Cover Kochbuch Nudeln selbst gemacht

Ich probiere gerne neue Rezepte aus. Ich stöbere in Büchern, Zeitschriften und Internet, um neue Tipps oder Rezepte zu finden. Vor Kurzem bin ich bei dem Buch: „Nudeln selbst gemacht“ von Cornelia Schinharl hängen geblieben.

Beim Durchblättern fielen mir gleich die allgemeinen Tipps am Anfang des Kochbuchs angenehm auf. Tipps mit Bildern und Beschreibungen von nützlichen und benötigten Küchenutensilien zur Nudelherstellung, wie Nudelmaschine, Spätzlepresse, Nudelsieb oder Käsereibe.

Das nächste Kapitel beschäftigt sich mit Grundrezepten für Nudelteig und Spätzleteig so wie einigen Variationen mit verschiedenen Mehlsorten. Gezeigt wird auch, wie bunte Nudeln oder Gewürznudeln hergestellt werden. Sie möchten Orecchiette, Farfalle oder Fusilli selber machen? Eine bebilderte Anleitung zeigt, wie es geht.

Ein eigenes Kapitel haben gefüllte Nudeln bekommen. Neben Ravioli mit Kürbisfüllung laden türkische, chinesische und andere internationale Spezialitäten zum Nachkochen ein. Gut gefallen hat mir auch das Kapitel Gemüsesaucen. Etwa das Rezept für „Spargel-Kerbel-Sauce“ oder „Mangold in Orangensauce“. Ergänzt wird das Kapitel durch verschiedene Pesto Varianten. Das Kapitel „Nudelsaucen mit Fleisch und Fisch“ konnte mich dagegen nicht ganz überzeugen. Am ehesten würde ich noch das „Toskanische Kaninchenragout“ nachkochen. In „Frisch aus dem Ofen“ präsentieren sich verschiedene Lasagne- und Spätzlerezepte so wie Aufläufe mit Nudeln.

Nudelnester mit Tomaten und Mozzarella

Die „Nudelnester mit Tomaten und Mozzarella“ musste ich sofort nachkochen. Das Rezept eignet sich wunderbar als Resteverwertung von Tagliatelle oder Spaghetti. Die Nudelnester sind fix vorbereitet und anschließend backen sie ca. 15 MInuten im Ofen.

Die Nudelnester mit Tomaten, Kapern, Basilikum, Pinienkernen und mit Mozzarella überbacken zählen inzwischen zu meinen Lieblingsgerichten.

Fazit

Ein preiswertes Kochbuch aus dem GU-Verlag mit italienischen und internationalen Nudelrezepten. Mit Tipps und Anleitungen für selbst gemachte Nudeln und Spätzle. Das Kochbuch „Nudeln selbst gemacht“ hat ein handliches Format. Die Rezepte sind so geschrieben, dass auch Kochanfänger sie verstehen und Arbeitsschritte nachvollziehen können. Im Register können Sie zusätzlich zu den Rezepten auch nach den Hauptzutaten suchen.

Am besten gefielen mir die Rezepte für Gemüsesaucen und Gerichte aus dem Ofen. Das Kochbuch enthält viele vegetarische Gerichte, die zum Nachkochen einladen. Ich bin kein Vegetarier aber die Rezepte mit Fleisch und Fisch haben mich dagegen nicht so ganz überzeugt.

Werbung

Nudeln selbst gemacht: Über 80 einfache Rezepte für Ravioli & Co.*
  • Cornelia Schinharl
  • Herausgeber: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Auflage Nr. 10 (07.09.2011)
  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten