Pasta mit Spargel und Lachs

Aktualisiert am 20. November 2017

Pasta mit Spargel und Lachs ist ein schönes und leichtes Pastagericht. Die schnelle Version wird mit gekauften Spaghetti gekocht. Wenn Sie die Pasta selber machen möchten, nehmen Sie das Grundrezept für 2-3 Personen. Schneiden Sie den Teig in 2 mm breite Tagliolini, das ist die schmale Version der Tagliatelle, die den Spaghetti am nächsten kommt. Am besten und schnellsten lassen sich Tagliolini mit einer Pastamaschine schneiden.

Diese Pasta mit Spargel und Lachs kann man entweder mit frischem oder geräuchertem Lachs zubereiten. Der geräucherte Lachs wird nicht mitgekocht und es ändern sich die Mengenangaben, s.h.  die Tipps unter dem Rezept.

Zutaten für 2 Personen:

250 g trockene Spaghetti
500 g grüner Spargel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
125 g frischer Lachs
50 ml Weißwein
Salz, Pfeffer
1 unbehandelte Zitrone

Zubereitung:

Während die Spaghetti kochen, wird der Spargel mit Lachs zubereitet.

Der grüne Spargel muss nicht geschält werden, es reicht die holzigen Enden abzuschneiden. Den Spargel in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe mit einem Knoblauchhobelin dünne Scheiben hobeln.

Das Olivenöl erhitzen und die Knoblauchscheiben unter Wenden braten, nicht braun werden lassen. Den Spargel zugeben und unter Rühren ebenfalls kurz anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Der Spargel braucht je nach Dicke 5 – 10 Minuten, bis er gar ist, aber noch Biss hat.

In der Zwischenzeit die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Mit dem Zestenreißer Zesten schneiden und für später aufheben. Saft aus einer halben Zitronen pressen. Den frischen Lachs in Stücke schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Den Lachs zum Spargel geben und erwärmen, nicht mehr kochen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Spaghetti abgießen und heiß mit dem Spargel und Lachs vermischen. In eine vorgewärmte Schüssel umfüllen oder auf Pastateller verteilen. Mit den Zitronenzesten bestreuen und sofort servieren.

Buon appetito!

Tipps:

  • Bei Zubereitung mit frischer Pasta benötigen Sie 380 g Tagliolini.
  • Frische Pasta erst kochen, kurz bevor der Spargel und Lachs gar sind.
  • Vom geräucherten Lachs benötigen Sie nur ca. 60 g.
  • Geräucherter Lachs wird nicht mitgekocht, sondern nur zusammen mit der heißen Pasta vermischt.

Verwendete Küchenhelfer

Werbung

Lurch 220280 RazorTech Gourmet-Hobel, Edelstahl*
  • Feiner Hobel z.B. für Trüffel
  • Gefertigt aus 18/10 Edelstahl
Sale
WMF Profi Plus Zitronenschaber 14,5 cm, Cromargan Edelstahl teilmattiert, spülmaschinengeeignet*
  • Inhalt: 1x Zitrus-Schäler (Länge 14,5 cm) -...
  • Material: Cromargan Edelstahl 18/10 teilmattiert....
  • Zum Abschaben von Zitrusschalen (unbehandelte...
  • Die Funktionsteile sind fest im Griff...
  • Design: WMF Atelier
RÖSLE ELEGANCE Pastatopf, Hochwertiger Edelstahltopf zur Zubereitung von Nudeln oder Gemüse, 5 Liter, Edelstahl 18/10, Pastaeinsatz, Innenskalierung, Induktionsgeeignet, Spülmaschinengeeignet*
  • RÖSLE ELEGANCE Pastatopf: Der hochwertige...
  • Für die Zubereitung können Sie die Nudeln (500...
  • Mit ergonomischen Edelstahl-Griffe für eine...
  • Der gekapselte Boden mit Aluminiumkern verteilt...
  • Länge 29 cm - Breite 21,5 cm - Höhe 30,5 cm -...

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 um 00:44 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kategorie Fisch, schnell
Avatar

Die mediterrane Küche mit ihrer Vielfalt und Einfachheit, begeistert mich immer wieder. Diese Begeisterung möchte ich weitergeben und zeigen, wie einfach es ist, leckere Pasta selber zu machen. Und ich verrate Ihnen Tipps, die das Kochen leichter machen. Wenn ich nicht gerade koche oder blogge, verbringe ich meine Zeit meistens mit Lesen oder Nähen.