Schmeckt nach Süden – Lasagne mit Auberginen

Lasagne mit Auberginen

Mögen Sie Auberginen? Haben Sie schon einmal Lasagne mit Auberginen gegessen? Nein? Sollten Sie unbedingt probieren. In Sizilien gehören die Lasagne mit Auberginen zu den Klassikern. Die Aubergine zählt dort, neben Tomaten, zu den beliebtesten Gemüsesorten. Hier sind sie in einem Rezept vereint.

Sie können die Lasagne selbstverständlich auch mit gekauften Lasagneplatten zubereiten, die Sie nicht vorkochen müssen. Lasagneplatten selber zu machen dauert zwar länger, schmeckt aber auf jeden Fall besser. Sie haben den Vorteil, dass Sie die Platten nach der Größe der Auflaufform zuschneiden und nicht stückeln müssen. Mir schmecken die selbst gemachten Lasagne besser, wenn ich die Lasagneplatten vorkoche.

Auberginen zubereiten

Die Auberginen saugen beim Braten viel Öl auf. Deswegen werden sie vor dem Braten mit Salz bestreut und stehen gelassen, damit sie “ausbluten” können. Da ich keine zu fettigen Gerichte mag, nehme ich zum Braten nur so viel Öl, wie nötig. Alternativ können die Auberginenscheiben im Backofen gebraten werden. Dazu die Auberginenscheiben mit Olivenöl bestreichen und im Ofen braten. Ich habe die Lasagne auf beide Arten zubereitet und muss gestehen, dass mir die, mit den in Olivenöl gebratenen Auberginen besser schmecken.

Lasagne mit Auberginen mit oder ohne Fleisch?

Für die Tomatensauce ist es egal, welches Hackfleisch Sie nehmen. Nehmen Sie das, welches Ihnen am besten schmeckt. Ich nehme wahlweise Rinderhackfleisch, gemischtes Hackfleisch oder Putenhackfleisch. Manchmal ersetze ich das Hackfleisch durch Schinkenwürfel aus rohem Schinken. Sie können sich auch für die vegetarische Variante ganz ohne Hackfleisch entscheiden.

Buon appetito und viel Spaß bei der Zubereitung der Lasagne mit Auberginen!

Zeitplan:
  1. Den Teig zubereiten
  2. Auberginen vorbereiten
  3. Während die Auberginen ziehen, die Hackfleischsauce zubereiten
  4. Teig ausrollen und zuschneiden
  5. Lasagneplatten kochen
  6. Auberginen braten
  7. Mozzarella würfeln
  8. Lasagne fertigstellen
Auberginen Lasagne
Lasagne mit Auberginen

Lasagne mit Auberginen

Lasagne mit Auberginen zählt auf Sizilien zu den klassischen Rezepten. Eine Lasagne, die nach Süden und Urlaub schmeckt.
Vorbereitung 45 Min.
Koch-/Backzeit 45 Min.
Zeit gesamt 2 Stdn. 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italien
Portionen 2
Kalorien 894 kcal

Küchenhelfer

Zutaten
  

Pastateig

Tomatensauce

  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Hackfleisch, gemischt
  • Salz, Pfeffer, Oregano, Sardellenpaste, Rosenpaprika

Sonstiges

  • 400 g Aubergine
  • 1 EL Olivenöl
  • 125 g Mozzarella

Zubereitung
 

Pastateig:

  • Pastateig zubereiten und mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
  • Teig mit der Pastamaschine ausrollen. Den Teig nach der Größe der Auflaufform zuschneiden. Für 3 Schichten brauchen Sie 4 große Lasagneplatten.
  • Die Lasagneplatten schichtweise in 3 – 4 Minuten im sprudelnden Salzwasser kochen und auf einem Geschirrtuch abtropfen lassen.

Tomatensauce:

  • Zwiebeln würfeln und in 1 EL Olivenöl andünsten, bis sie glasig sind. Hackfleisch zugeben und braten, bis es braun ist.
  • Mit den passierten Tomaten ablöschen und würzen. Knoblauch mit einer Knoblauchpresse durchdrücken und dazugeben. Mindestens eine ½ Stunde köcheln lassen.

Auberginen:

  • Auberginen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und mindestens ½ Stunde stehen lassen.
  • Die Auberginenscheiben in einem Küchentuch ausdrücken und schichtweise von beiden Seiten in dem Olivenöl braten, bis sie schön braun sind.
    Auf Küchentüchern abtropfen lassen. Die Menge durch 3 teilen.

Lasagne:

  • Mozzarella würfeln.
  • Die Sauce durch 4 teilen.
  • Den Boden der Auflaufform mit einem Teil der Hackfleischsauce bedecken. Eine Lasagneplatte darauflegen. Ein Drittel der Auberginen darauf verteilen. Mit einem Teil der Sauce begießen.
  • 2. Schicht: Lasagneplatte, Auberginen, Sauce
  • 3. Schicht: Lasagneplatte, Auberginen, Sauce
  • Mit einer Lasagneplatte abschließen und die restliche Sauce darauf verteilen. Zum Schluss mit Mozzarella bestreuen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 200° (Umluft 180°) ca. 30 Minuten backen.

Notizen

Zeitplan:
  • Den Teig zubereiten
  • Auberginen vorbereiten
  • Während die Auberginen ziehen, die Hackfleischsauce zubereiten
  • Teig ausrollen und zuschneiden
  • Lasagneplatten kochen
  • Auberginen braten
  • Mozzarella würfeln
  • Lasagne fertigstellen
Tipps zum Pastateig:
Pastateig zubereiten  und Teig mit der Pastamaschine ausrollen

Nährwerte

Kalorien: 894 kcal
Keyword Auberginen, Lasagne
Haben Sie das Rezept ausprobiert? Schreiben Sie mir, wie es Ihnen geschmeckt hat

Gefällt Ihnen dieses Rezept? Dann freue ich mich über eine Bewertung. Vielen Dank.

MEIN UNTENTBEHRLICHER KÜCHENHELFER

Werbung

Sale
Marcato Classic Nudelmaschine Atlas 150*
  • Nudelmaschine Atlas 150 Wellness, produced by...
  • geeignet für Lasagne, Fettuccine & Tagliolini,...
  • Nudelmaschine kann auch mit dem passenden Motor...
  • Bedienungsanleitung nebst Rezept in der Verpackung
  • robust und langlebig

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekomme ich von dem betreffenden Händler oder Anbieter eine Provision. Das kostet Sie keinen Cent. Mit der Provision unterstützen Sie aktiv diesen Blog.


Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Letzte Aktualisierung am 7.01.2023 um 07:20 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung