Gnocchi mit Spinat und Tomaten

Gnocchi mit Spinat

Sie haben keine Lust, bei der Sommerhitze lange in der Küche zu stehen? Sie sind müde und haben keine Lust zum Kochen? Sie suchen ein Rezept für Pasta, das sich schnell zubereiten lässt? Für diese Gnocchi mit Spinat und Tomaten brauchen Sie 15 Minuten, wenn Sie die Gnocchi am Vortag zubereiten. Die Sauce aus frischen Tomaten und Spinat schmeckt auch mit gekauften Fusilli oder Penne. Wer sie noch veredeln möchte, bestreut sie mit Kürbiskernen oder gerösteten Walnüssen. Wer auf Fisch oder Fleisch nicht verzichten möchte, kann dazu gebratene Garnelen oder gebratene Hähnchenbrust reichen.

Bei Gnocchi denkt jeder bei uns an Gnocchi, die aus Kartoffeln gemacht wurden. Kaum jemand denkt an Nudeln. In Italien unterscheidet man zwischen Gnocchi di patate (Gnocchi aus Kartoffeln) und Gnocchi (Gnocchi aus Pastateig).

Die Gnocchi aus Pastateig kann man vorbereiten und vorkochen. In einem Tutorial zeige ich Ihnen, wie die Gnocchi geformt werden. Wenn Sie sich ganz spontan entschließen, diese Gnocchi mit Spinat zu kochen, nehmen Sie statt selbst gemachter Gnocchi gekaufte kurze Pasta. Ich verwende am liebsten Penne rigate.

Anleitung für Gnocchi aus Pastateig

Gnocchi aus Pastateig werden mithilfe von einem Rillenbrett, dem Gnocchibrett gemacht. Geht ganz einfach und mit ein bisschen Übung auch schnell.
Zum Tutorial
Gnocchi aus Pastateig

Der Spinat mit Tomaten ist ganz schnell zubereitet. Das Gemüse zu putzen und schneiden, dauert fast länger als die Zeit, in der die Sauce kocht. Im Sommer nehme ich für die Sauce gerne frische überreife Tomaten, die für einen Salat nicht mehr geeignet sind. Ich verwende die weichen Tomaten zum Kochen komplett mit Schale. Wenn die Tomatenschale Sie in der Sauce stört, müssen Sie die Tomaten vor der Zubereitung schälen. Die Zubereitung der Sauce dauert dann entsprechend länger.

Viel Spaß bei der Zubereitung der Gnocchi mit Spinat und guten Appetit!

Tipp: Sie mögen keine Tomatenschale in der Sauce?

Tomaten vor der Zubereitung schälen: Tomaten kreuzweise am Stielansatz einschneiden und für 1–2 Minuten ins kochende Wasser legen. Abschrecken und die Schale mit einem scharfen Messer abziehen. Dann weiter verarbeiten, wie im Rezept angegeben.

Frischer Spinat mit Tomaten
Gnocchi mit Spinat

Gnocchi mit Spinat und Tomaten

Schnell & lecker sind die Gnocchi mit Spinat und Tomaten. Wenn die Gnocchi frisch zubereitet werden, braucht es etwas länger.
Vorbereitung 45 Min.
Koch-/Backzeit 15 Min.
Zeit gesamt 1 Std.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italien
Portionen 3
Kalorien 536 kcal

Küchenhelfer

Zutaten
  

Gnocchi

Spinat mit Tomaten

  • 100 g frischer Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g sehr reife Tomaten
  • Salz, Pfeffer, Rosenpaprika oder Chiliflocken
  • 30 g frisch geriebenen Parmesan
  • 1 Bio-Zitrone

Zubereitung
 

Gnocchi

  • Mehl mit Grieß und Salz auf einer Arbeitsfläche oder in einer Schüssel mischen. Eine Mulde eindrücken. Die Eier in die Mulde aufschlagen, Olivenöl und Wasser zugeben. Mit einer Gabel die Eier etwas verschlagen, dann vom Rand her in die Mitte das Mehl dazu aufnehmen.
  • Sind die Zutaten grob vermischt, den Teig auf die Arbeitsfläche geben und mit der Hand 10 Minuten kneten, bis der Teig glatt, glänzend und elastisch ist.
  • Den Teig zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie einwickeln, damit er nicht austrocknet.
  • Mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
  • Ein Stück Teig zu einer fingerdicken Rolle ausrollen und in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Die Gnocchi mit einem Gnocchibrett formen und auf einem Küchentuch ablegen.
    Gnocchi mit Rillenbrett formen
  • Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Je nach Größe brauchen die Gnocchi bis zu 10 Minuten, bis sie gar sind. Nach 6 Minuten probieren.

Spinat mit Tomaten

  • Den Spinat putzen, welke oder matschige Blätter wegwerfen, harte Stiele abzwicken. Gründlich im stehenden Wasser waschen, abtropfen lassen und trocken schleudern. Hier finden Sie Tipps für die Zubereitung von Spinat.
  • Die Schale von der Zwiebel und der Knoblauchzehe abziehen. Beides in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten halbieren, den harten Stielansatz herausschneiden und grob würfeln. Mit einem Zestenreißer Zesten aus der Zitrone reißen.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch anbraten, bis sie glasig sind. Die Tomatenwürfel zugeben und unter Rühren weiter braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die Sauce sollte teils cremig, teils stückig sein.
    Tomaten dünsten
  • Den Spinat zugeben und unter die Tomaten mischen. Wenn der Spinat zusammengefallen ist, die Pfanne vom Herd nehmen.
  • Die gekochten Gnocchi untermischen, portionsweise auf Teller verteilen und mit geriebenem Parmesan bestreuen. Als Topping die Zitronenzesten* darüber verteilen. Die Pasta sofort servieren.

Notizen

Schnell: Wenn Sie die Gnocchi am Vortag zubereiten, ist die Pasta in 16 Minuten fertig.
Tipp: Sie mögen keine Tomatenschale in der Sauce?
Tomaten vor der Zubereitung schälen: Tomaten kreuzweise am Stielansatz einschneiden und für 1–2 Minuten ins kochende Wasser legen. Abschrecken und die Schale mit einem scharfen Messer abziehen. Dann weiter verarbeiten, wie im Rezept angegeben.

Näherwerte

Kalorien: 536kcal
Keyword Gnocchi, Pasta, Spinat
Haben Sie das Rezept ausprobiert? Schreiben Sie mir, wie es Ihnen geschmeckt hat

Verwendete Küchenhelfer

Sale Eppicotispai Garganelli- und Gnocchi-Abstreifer
Sale WMF Profi Plus Zitronenschaber 14,5 cm, Cromargan Edelstahl teilmattiert, spülmaschinengeeignet

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekomme ich von dem betreffenden Händler oder Anbieter eine Provision. Das kostet Sie keinen Cent. Mit der Provision unterstützen Sie aktiv diesen Blog.


Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!

Letzte Aktualisierung am 8.12.2022 um 20:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung