Warenkunde – was wissen Sie über …

Marktstand in Meran
Marktstand in Meran

Was wissen sie über die Lebensmittel mit denen Sie kochen? In der mediterranen Küche werden vor allem frische, qualitative Zutaten verwendet.

Wissenswertes über …

In der Rubrik Warenkunde finden Sie nützliche Informationen über Zutaten der mediterranen Küche. In jedem Supermarkt kann man heute Lebensmittel aus aller Welt kaufen. Aber wissen Sie woher diese Lebensmittel kommen, und wie sie angebaut werden? Wie werden Auberginen, Fenchel & Co verwendet? Wie bereitet man sie am besten zu? Was ist gesund und wie schmeckt es?

Sie bekommen Tipps zum Einkauf, Aufbewahrung und Zubereitung. Außerdem erfahren Sie woher die Lebensmittel kommen und welche Nährstoffe sie haben, wie diese Lebensmittel verwendet werden und dazu passende Rezepte.

verschiedene Mehlsorten

Welches Mehl für Pasta? – Kleine Mehlkunde

Wissenswertes über Mehl

Fenchel in Scheiben

Frischer Blattspinat – So schmeckt der Frühling

Wissenswertes über Spinat

Feldsalat

Feldsalat – Genuss Blatt für Blatt

Wissenswertes über Feldsalat

Fenchel in Scheiben

Fenchel – Liebe auf den zweiten Blick

Wissenswertes über Fenchel

Knoblauchtopf

Knoblauch – mehr als gesund

Wissenswertes über Knoblauch

Pecorino

Pecorino (la pecora – das Schaf) ist ein würziger Käse aus Süditalien, der früher nur aus Schafmilch hergestellt wurde. Heute wird den preiswerteren Sorten vielfach Kuhmilch oder Ziegenmilch beigemischt. Der gereifte Pecorino wird als Reibekäse statt Parmesan verwendet, ist aber nicht zum Überbacken geeignet. Je reifer der Käse ist, desto intensiver ist er im Geschmack.

Ricotta salata

Ricotta ist ein Frischkäse, der aus Schaf- oder/und Kuhmilch hergestellt wird. Frischer Ricotta wird als Ricotta fresca oder Ricotta dolce bezeichnet. Der Ricotta wird für salzige Speisen verwendet, wie Füllungen für Ravioli, Cannelloni oder für Saucen. Ricotta wird auch gern wegen des geringen Fettgehalts in Süßspeisen und Konditoreiprodukten verarbeitet.

Ricotta salata (salziger Ricotta) oder Ricotta secca (trockener Ricotta) ist eine süditalienische Spezialität. In Sizilien, Apulien und Kalabrien lässt man den gesalzenen Ricotta bis zu 30 Tage reifen, manchmal sogar bis 6 Monate. Dabei wird der Ricotta fest und kann gerieben werden. Ricotta salata wird statt Pecorino oder Parmesan über Pastagerichte gerieben. Ricotta salata wird auch geräuchert angeboten.


Aktualisiert am 23. Oktober 2020

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann bitte teilen!